Drucken

Damen: Mannheimer HC – Club an der Alster 1:3 (1:0)

In der Neuauflage eines der Vorsaison-Halbfinals siegten am vierten Spieltag der hockeyliga die Damen des Club an der Alster bei Vizemeister Mannheimer HC mit 3:1 (0:1). Im Topspiel des Tabellenersten gegen den Zweiten erwischten die Gastgeberinnen den besseren Start und gingen durch Lydia Haase zwar in Führung, ließ in der Folge aber zu viele Möglichkeiten, darunter insgesamt sieben Strafecken, liegen und verloren so nach der Pause den Faden. Alsters Lisa Altenburg sorgte mit dem Ausgleich für den Wendepunkt in einer insgesamt hochklassigen Partie, Katharina Kirschbaum und Benedetta Marie Wenzel brachten die Hamburgerinnen auf die Siegerstraße. In der Tabelle zogen die Gäste trotz eines Spiels weniger mit dem Sieg am MHC vorbei und belegen nun den Spitzenplatz der Tabelle.