Drucken

Neue Hockeyspieler

Alster-Hockey

Sabine Knüpfer (links), geb. April 1993 von HTC Stuttgarter Kickers Rückennummer: 15, Sturm.
Sie ist die Schwester von Matthias Knüpfer

Jenna Woolven (rechts), geb. März 1991 in England, R.-Nummer: 19, Sturm, U 21 Spielerin !!
Direkt von der Europameisterschaft der U21 zu uns gekommen.
( England gewann das Spiel um Platz 3 gegen Deutschland )
Sie kommt für eine Saison, macht jetzt für 3 Wochen einen Sprachkurs und wird ab Oktober bei Sport Five ein Praktikum absolvieren.

Alster-Hockey

v.l.: Philip Meyer, Oliver Markowsky, Jan Peters, Johannes Persoon, Jacob Smith

1.Damen :
Johanna Sieger, Pilar Sanchez Cervi, Sophia Hochspach, Wiebke Hallerberg

1.Herren :
Oliver Markowsky, Philip Meyer, Johannes Persoon, Jacob Smith, Nico Sonnenschein , Jan Peters

Drucken

Daviscup-Team zeigt Spitzentennis

Am Wochenende beginnt der Davis Cup auf unserer Anlage am Rothenbaum. Die Anlage ist für den Sportbetrieb (Tennis & Hockey) von Freitag bis Sonntag gesperrt, selbstverständlich aber können Sie die Anlage betreten, indem Sie sich mit Ihrer Clubkarte ausweisen. Als Mitglied erhalten Sie an der Tageskasse auch einen Rabatt in Höhe von 20% auf die Eintrittskarten für die Spiele auf dem Center Court. Die Spiele beginnen am Freitag (14. Sep.) ab 11:15 Uhr, am Samstag (15. Sep.) ab 14:00 Uhr und Sonntag (16. Sep.) ab 11:00 Uhr.

Drucken

Tennis Clubmeisterschaften 2012

Den Gewinnern der diesjährigen Tennis - Clubmeisterschaften gratulieren wir natürlich sehr herzlich. Gewonnen haben:

Herren:
1. Günter Alajmo
2. Rolf Konkel

JG 2004/2005
Jungen
:
1. Filippo Nadler
2. Theo Lischke

Mädchen:
1. Finia Wiechmann
2. Joelle Pizan

JG 2006 und jünger
1. Laina Wiechmann

Drucken

Neuer Auszubildender beim Club an der Alster

Alster-Clubhaus

Mein Name ist Patrick Müller, ich bin 22 Jahre jung. Meine Wurzeln liegen in der Schweiz, allerdings seit gut einem Jahr lebe ich in Hamburg. Ich bin mit 4 Jahren durch meinen Vater zum Hockeysport gekommen. Die ersten Versuche mit dem Krummstock habe ich in der Jugendabteilung von Rot Weiss Wettingen gemacht. Nach 18 Jahren in Wettingen, habe ich mich dann aufgemacht in den hohen Norden, genauer gesagt zum Club an der Alster Hamburg. Mittlerweile habe ich bei 27 A- Länderspielen für die Schweiz teilgenommen. In meiner Heimat, habe ich auch schon eine Ausbildung als Schreiner absolviert.

Einige Mitglieder werden mich schon von den Spielen der 1.Herren kennen, andere vielleicht aus dem Trainingsbetrieb der Junioren. Seit dem 1.8.2012 habe ich eine weitere Aufgabe in Bezug auf unseren Club begonnen. Ich bin der neue Auszubildende beim Club an der Alster im Bereich Sport- und Fitnesskaufmann. Dies ist eine Duale Ausbildung, die 2 Tage Berufsschule beinhaltet, sowie Ausbildung im Club. Dies ist eine optimale Lösung für mich, so kann ich mich beruflich weiterbilden, und nebenbei – natürlich nach Feierabend -  meinem „Hobby“ Hockey Zeit widmen.

Drucken

Neuer Praktikant beim Club an der Alster

Alster-Clubhaus

Hallo, als „ neues Gesicht“  im Hockey-Trainingsbereich möchte ich mich Ihnen sehr gern vorstellen.

Mein Name ist Max Hildebrandt und ich bin 18 Jahre alt. Ab August 2012 habe ich beim ‚Club an der Alster‘ ein 1-jähriges Praktikum begonnen. Bereits seit vielen  Jahren bin  ich in der Abteilung Hockey des SSV Vimaria Weimar ´91 e.V. als Spieler, Trainer einer Knaben B-Mannschaft und Schiedsrichter aktiv tätig. Im Dezember 2011 wurde ich dabei vom DHB als Schiedsrichter in den DHB-Nachwuchs aufgenommen. Auch im Bereich der Vereinsorganisation habe ich in Weimar einen aktiven Beitrag geleistet. Das Betreuen von Kindern und das Leiten von Hockeyspielen macht mir besonders viel Spass.

Ursprünglich hatte ich mich beim ’Club an der Alster’ für ein Freiwilliges  Soziales Jahr beworben. Schließlich ist es ein Praktikum geworden, worüber ich sehr glücklich bin. Meine Hauptaufgaben im Verein sind die Abdeckung der Trainingspläne und das Betreuen von Mannschaften bei Spieltagen. Dabei werde ich vorrangig im Kinder- und Jugendbereich eingesetzt. Sehr gern würde ich auch den ‚Club an der Alster‘ im Hamburger Hockeyverband sowie im gesamten Bundesgebiet als Schiedsrichter bei weiterführenden Meisterschaften vertreten. Natürlich möchte ich ganz viel dazu lernen.                    

Jetzt fragen Sie sich sicherlich, wie ein Thüringer sich nach Hamburg verirrt? Der Hamburger Hockeyverband bietet im Vergleich zum Thüringer Hockeyverband bessere Möglichkeiten,  sich auf vielen Ebenen weiter zu entwickeln. Das hängt schon vom Niveau der Spielklassen ab. In Thüringen ist  es oft schwierig,  als Schiedsrichter hochklassige Spiele mit stärkeren Mannschaften zu leiten.. Hamburg kam mir auch als Stadt zur Umsetzung meiner Ziele  sehr gelegen. Sie bietet ein breites kulturelles  und sportliches Angebot und ist eine  Hockeyhochburg Deutschlands.

Ich freue mich auf eine schöne Zeit im „Club.an der Alster“ und darauf, mit Ihnen in Kontakt zu kommen. 

Max Hildebrandt

Drucken

Schottische Nationalmannschaft in Wellingsbüttel

Alster-Hockey

Die Vorbereitung der Alsterherren ist weiter in vollem Gange. An diesem Freitag, 7. September um 19.30 Uhr, spielt die neuformierte Mannschaft von Cheftrainer Joachim Mahn gegen die Nationalmannschaft aus Schottland. Der letzte Test auf heimischem Boden vor dem Saisonstart am 15. September.
Samstag und Sonntag reist die Mannschaft noch einmal für eine finale Vorbereitungsmaßnahme zum amtierenden deutschen Meister Berliner HC.
Wir freuen uns auf alle Fans, die eine solche Gelegenheit nutzen, um der Mannschaft vor dem Saisonstart in der nächsten Woche den Rücken zu stärken.