Drucken

Herren: Club an der Alster – SC Frankfurt 1880 5:2 (2:1)

Die Herren vom Club an der Alster sind weiter auf Erfolgskurs. Am Samstag feierte die Mannschaft von Trainer Joachim Mahn einen 5:2 (2:1)-Sieg gegen den SC Frankfurt. „Für uns war das sehr wichtig“, so der Coach der Gastgeber. Für Erik Koppenhöfer vom SC 1880 war die Enttäuschung über die Niederlage unterdessen umso größer, „da es unser bislang bestes Saisonspiel gewesen ist. Aber dafür gibt es eben nichts“.

In der ersten Halbzeit passierte gut zehn Minuten nur wenig vor beiden Toren. Vieles spielte sich im Mittelfeld ab und vor rund 150 Zuschauern gelang es den Hamburgern wie auch den Frankfurtern nur selten, gefährlich in den Schusskreis des Gegners zu kommen. Erst Tim Witthaus konnte ein Solo schließlich erfolgreich zum 1:0 abschließen. Fast postwendend trafen die Frankfurter jedoch nur den Pfosten. In dieser Phase wirkten die Gäste in ihren Aktionen etwas gefährlicher als die Hausherren, die dann aber doch zu einigen Chancen kamen. Eine davon verwertete Daniel von Drachenfels, der im Nachschuss erfolgreich war. Torwart Tim Jessulat konnte dann wenige Minuten vor dem Pausenpfiff eine Kurze Ecke der Frankfurter abwehren, war kurz darauf aber machtlos, als Anton Schmidt-Opper den Ball zum 1:2-Anschlusstreffer ins Tor lenkte. „Für mich kann der Treffer etwas überraschend“, so Mahn, der sichtlich sauer ob des Gegentreffers war.

Drucken

1. Liga Damen: TSV Mannheim – Club an der Alster 1:4 (0:4)

Die Damen des Clubs an der Alster haben ihr Gastspiel beim TSV Mannheim mit 4:1 (3:0) gewonnen. Damit bleiben die Hamburgerinnen im Kampf um die Endrundenplätze. Einen Tag nach der 4:2-Niederlage gegen den MHC, zeigte die Mannschaft von Jens George vor allem in der ersten Halbzeit ihr Potenzial.

Hier finden Sie weitere Informationen:

Spieltag 14. Oktober

Drucken

Schiedsrichter Stefan Wiarda feiert Jubiläum

08.10.2012 - Wie der Zufall es so wollte, haben an diesem Wochenende zwei Schiedsrichter der Bundesliga ihre Jubiläumsspiele geleitet. Die beiden sehr erfahrenen Unparteiischen sind auf die stolze Zahl von 400 Einsätzen in der Bundesliga gekommen. Stefan Wiarda (Foto links), 43 Jahre alt und dem Club an der Alster Hamburg angehörend, durfte zum Jubiläum beim Crefelder HTC die Erstligapartie gegen den Berliner HC leiten. Michael Albrecht (Foto rechts), 50 Jahre und vom DHC Wiesbaden stammend, pfiff in Berlin die Partie der 2. Bundesliga TuS Lichterfelde gegen den Mariendorfer HC.

Beide Kollegen können auf über 20 Jahre im Hockeysport zurückblicken und haben sicherlich schon fast alles auf dem Hockeyplatz erlebt, was man sich so vorstellen kann. Auch wenn der Hamburger und der Hesse zwei völlig unterschiedliche Temperamente sind, leiten sie mit viel Spielerfahrung ihre Bundesligapartien und sind feste Größen in der 1. Bundesliga Herren.
DHB-Schiedsrichterwart Peter von Reth: „Das ist doch ein erfreuliches Jubiläum, was anhand der beiden Kollegen deutlich macht, welche langfristige Bindung zum Sport Schiedsrichter haben und wie sie über Jahrzehnte den Hockeysport in Deutschland mitprägen. Den beiden Kollegen ein herzlicher Glückwunsch zum 400. Spiel.“

Drucken

Sonntag 15.30: Alster - Rot-Weiss Köln

Der erste Saisonsieg am vergangenen Sonntag war für den Club an der Alster „extrem wichtig“, wie Trainer Joachim Mahn betont. Aber er war auch „teuer erkauft. Mit Alexander Sahmel und Tim Witthaus fallen zwei weitere wichtige Jungs aus. Personell pfeifen wir auf dem letzten Loch.“ Für Mahn ist der Gast aus Köln der hohe Favorit, zumal sich sein Team nach wie vor eher als „Wundertüte“ präsentiert. „Mal schauen, was am Sonntag drin ist. Vielleicht haben wir ja mal wieder einen Lauf und können Köln überraschen.“

Hier finden Sie weitere Informationen:

Spannende Konstellationen am 3. Spielwochenende

Drucken

B1 Mädchen und die B1 Knaben holen Titel SH/HH-Meister im Feld 2012

B1-HH-Meister-Feld 

Die B1 Mädchen und die B1 Knaben konnten beide am letzten Sonntag, nach einer durchwachsenen Saison, sich zum Finale so steigern, dass sie den Titel SH/HH-Meister im Feld 2012 geholt haben! In Webü spielten die B1 Mädchen im Finale gegen die UHC Mannschaft und besiegten diese mit einem 3:0. Die B1 Knaben trafen auf ihren Finalgegner in Wohltorf und besiegten die TTK Knaben mit 3:1. Mit großer Freude und Stolz feierten die Teams, Trainer und Eltern auf der Clubterrasse den Erfolg, der durch eine exzellente Trainingsarbeit und viel Einsatzbereitschaft aller Beteiligten möglich wurde.

Drucken

Familienskireise März 2013 nach La Villa

Alster-Clubhaus

Datum: 02.03. – 09.03.2013
Ort: La Villa – Sella Ronda – Dolomiti Superski
Hotel: ****Hotel Antines, 
Doppel- und Familienzimmer, Suiten,

Schwimmbad und Sauna www.hotelantines.it
Lage: Im Ort mit direktem Liftanschluss und Talabfahrt zum Hotel.

Skiverleih, Skischule beim Hotel
Anreise: Flüge nach Innsbruck oder München, Hoteltransfer
Preise: Sonderpreis Doppelzimmer inkl. Halbpension pro Person/Tag ab € 120,00

Kinderermäßigung, Familienzimmer und Suiten auf Anfrage
Skipass Dolomiti Superski über 400 km Pisten 6 Tage € 245,00 Kinder € 173,00 
Anmeldung per mail an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Tel. +49 (0)40 46090961 Fax. +49 (0)40 46090962 Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! www.gt-reisewelt.de 

Drucken

Die 1. Bundesliga Damen wieder mit Doppel-Spieltag am 22./23.9.

Sehr interessante Partien bietet das zweite Spiel-Wochenende in der 1. Bundesliga der Damen am 22./23. September. Unter anderem stehen sich die beiden Meisterschaftsfinalisten UHC Hamburg und RW Köln gegenüber. Spitzenreiter Berliner HC empfängt den Zweiten Club an der Alster. Und es kommt in der Hauptstadt zum ersten Aufsteigerduell zwischen TuS Lichterfelde und Harvestehuder THC.

Hier finden Sie weitere Informationen:

Interessante Duelle am 2. Spielwochenende

Drucken

Hamburger Tennis-Jugendmannschafts-Meisterschaft

Alster-Tennis

Am vergangenen Wochenende fand beim HTB auch die HH-Tennis-Jugendmannschafts-Meisterschaft statt. Jeweils die besten 4 Mannschaften der regulären Saison hatten sich qualifiziert. Wir konnten mit unseren Teams in allen (!!!) Altersklassen das Finale erreichen. Am Ende holten wir zwei Titel: Die Jungen U14 und Jungen U18. Vizemeister wurden die U12 Jungen und Mädchen sowie die U14 und U18 Mädchen.

Drucken

ProAm-Turnier am 22. September 2012

Wer den Profis nicht nur zuschauen, sondern auch mit ihnen spielen möchte, sollte sich zu unserem ProAm-Turnier anmelden! Am 22. September 2012 ab 11.00 Uhr treten unsere Leistungsspieler mit Ihnen und gegen Sie an. Anmeldungen in die Meldeliste an der TAFEL oder bei Peer Laux im Alster Pro Shop Tel.: 41 42 41-341! Im Nenngeld (15,-€) ist auch das Saisonabschlussgrillen ab 18.00 Uhr in unserer Gastronomie enthalten.

Drucken

DHB produziert diese Saison ein Highlightspiel in der Herren-Bundesliga pro Wochenende

Ausweitung des Engagements des Verbandes in der 1. Liga

Mit Beginn der neuen hockeyliga-Saison übernimmt der Deutsche Hockey- Bund die Federführung in der Berichterstattung der hockeyliga. Die Berichterstattung erfolgt nun mehr auf der Seite hockey.de und wird vom DHB-Medienpartner DHA koordiniert und umgesetzt. Eine weitere Neuerung wird es mit Beginn der Feldsaison 2012/2013 geben. Der Deutsche Hockey- Bund produziert in Kooperation mit der Filmwerkstatt Köln jeweils ein Bundesligaspiel der Herren.

Die Zusammenfassung soll jeweils sonntags um 17.00 Uhr auf hockey.de eingestellt werden. Wobei das zweite Magazin vom 23. September aufgrund des späten Anstoßes erst am späteren Sonntagabend online gehen wird. Alle bisher geplanten Spielberichte können der unten stehenden Liste entnommen werden.

TV-Produktionsplan (Hinrunde bis Hallenpause)

Sa., 15.09.2012, 17:00 Uhr Rot-Weiss Köln - Uhlenhorst Mülheim
So., 23.09.2012, 16:30 Uhr UHC Hamburg - Club an der Alster
So., 30.09.2012, 12:00 Uhr Nürnberger HTC - Crefelder HTC
So., 07.10.2012, 12:00 Uhr Gladbacher HTC - Berliner HC
Sa., 13.10.2012, 16:00 Uhr Crefelder HTC - Mannheimer HC
Sa., 20.10.2012, 14:00 Uhr Harvestehuder HTC - Club an der Alster

Drucken

Saisonstart unserer Hockey-Teams ist am 15.9.2012

Es geht wieder los, und wie: Die neue Bundesliga-Feldsaison 2012/13 startet, am kommenden Wochenende gleich mit zwei schweren Heimspielen der Damen und Herren

                Sonnabend        15 Uhr Damen gegen UHC, 17 Uhr Herren gegen Crefeld

                Sonntag             12 Uhr Herren gegen Gladbach, 14 Uhr Damen gegen Klipper   

Beide Mannschaften wurden in wesentlichen Teilen durch neue Spieler/innen ergänzt und verstärkt. Mit diesen Verstärkungen und durch eine hoch intensive Vorbereitung hoffen unsere Teams, den Gegnern Paroli bieten zu können. Dazu berichten die 1. Herren:

Seit Anfang August bereiten sich die Alsterherren nun schon auf den Saisonstart an diesem Samstag, 17.00 Uhr gegen den Crefelder HTC, vor. Intensive Wochen der Technikschule, Taktikentwicklung und Athletikvorbereitung haben die Mannschaft für die neue Saison geformt und gestärkt.

Der Hunger auf die oberen Tabellenplätze ist geweckt und treibt die Mannschaft weiter konsequent an. Alle fiebern dem ersten Anpfiff entgegen, um endlich wieder ihr Können auf dem Platz zeigen zu dürfen.

Die Mannschaft und ihr Staff freuen sich darauf, die vielen Fans und Clubmitglieder bei den Heimspielen der nächsten Wochen in Wellingsbüttel begrüßen zu dürfen.

Gemeinsam für eine erfolgreiche Saison 2012-2013!

Ihre Alsterherren

Also: Auf nach Wellingsbüttel – Ohne Ihre Unterstützung geht es nicht !

hockeyliga Feld Herren: Spannender Auftakt der post-olympischen Saison

hockeyliga Feld Damen: Saisonstart mit Spieltags-Doppelpack    

Drucken

Tina Schütze - einzige Spielerin unseres Clubs bei den Olympischen Spielen

Alster-Clubhaus

Tina Schütze, einzige Spielerin unseres Clubs bei den Olympischen Spielen, hat dem Redakteur der Clubzeitung einen Stimmungsbericht über die Tage und Erlebnisse in London zugesagt, aber darüber hinaus hat sie einige sehr nette Worte von dort gemailt, die wir auszugsweise wiedergeben:

Ich möchte mich ganz herzlich für die Unterstützung im Vorfeld der Spiele bei Dir bedanken. Ich hätte Alster so gern eine Medaille mit nach Hause gebracht. Ja, das verpassen des Halbfinals war eine bittere Enttäuschung. Insbesondere wenn man den immensen Aufwand im Vorfeld berücksichtigt. Dennoch weiss ich die Teilnahme an den Olympischen Spielen sehr zu schätzen. Es waren unfassbare Tage, jeden einzelnen habe ich wie Gold genossen ! Allein die Ankunft mit der MS Deutschland und die anschliessende Barkassenfahrt zum Rathaus waren unvergesslich. Die Begeisterung, die in der Stadt herrschte, war unglaublich und Gänsehaut pur. Nichtsdestotrotz wäre ich soo gern nach Hamburg und zu Alster mit einer Medaille zurückgekehrt.

An Tina lag es sicher nicht, dass es nicht geklappt hat, und nun ist sie ja zurückgekehrt in den Kreis der 1. Damen – jetzt geht es bestimmt wieder aufwärts, mit der Stimmung und dem Erfolg !

Drucken

Neue Hockeyspieler

Alster-Hockey

Sabine Knüpfer (links), geb. April 1993 von HTC Stuttgarter Kickers Rückennummer: 15, Sturm.
Sie ist die Schwester von Matthias Knüpfer

Jenna Woolven (rechts), geb. März 1991 in England, R.-Nummer: 19, Sturm, U 21 Spielerin !!
Direkt von der Europameisterschaft der U21 zu uns gekommen.
( England gewann das Spiel um Platz 3 gegen Deutschland )
Sie kommt für eine Saison, macht jetzt für 3 Wochen einen Sprachkurs und wird ab Oktober bei Sport Five ein Praktikum absolvieren.

Alster-Hockey

v.l.: Philip Meyer, Oliver Markowsky, Jan Peters, Johannes Persoon, Jacob Smith

1.Damen :
Johanna Sieger, Pilar Sanchez Cervi, Sophia Hochspach, Wiebke Hallerberg

1.Herren :
Oliver Markowsky, Philip Meyer, Johannes Persoon, Jacob Smith, Nico Sonnenschein , Jan Peters

Drucken

Daviscup-Team zeigt Spitzentennis

Am Wochenende beginnt der Davis Cup auf unserer Anlage am Rothenbaum. Die Anlage ist für den Sportbetrieb (Tennis & Hockey) von Freitag bis Sonntag gesperrt, selbstverständlich aber können Sie die Anlage betreten, indem Sie sich mit Ihrer Clubkarte ausweisen. Als Mitglied erhalten Sie an der Tageskasse auch einen Rabatt in Höhe von 20% auf die Eintrittskarten für die Spiele auf dem Center Court. Die Spiele beginnen am Freitag (14. Sep.) ab 11:15 Uhr, am Samstag (15. Sep.) ab 14:00 Uhr und Sonntag (16. Sep.) ab 11:00 Uhr.